Im zurückliegenden Monat durften wir uns über einen Bericht der Donau-Post zum Sprachpaten-Projekt von CampusAsyl freuen. Der Artikel kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Gegenwärtig stehen auf der Warteliste mehr als 20 geflüchtete Personen, die sich über eine/n Sprachpaten/in freuen würden.

Wie gut so etwas funktionieren kann seht ihr bei Andrea und Mohammed, über die im Interview mit der Donau-Post berichtet wird – die zwei haben letztes Jahr auch eine Sprachpatenschaft gesucht und so nebenbei eine gute Freundschaft gefunden!

Um eine Sprachpatenschaft zu übernehmen brauchst Du keinerlei Vorkenntnisse oder spezielles Wissen — mitbringen musst Du nur Spaß am Kennenlernen neuer Leute, Neugierde auf andere Kulturen und Freude an interessanten Gesprächen!

Wer weiß, vielleicht wartet ein/e neue/r Freund/in auf Dich … und wer will so etwas schon verpassen?

Du hast Interesse? Dann melde dich einfach bei Verena Baier unter patenschaften@campus-asyl.de



27.06.2019 15:21,



Newsletter-Anmeldung



Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Projekten, Aktivitäten und unserem Verein. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf und zur Protokollierung erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen