Kategorien






29.03.2021 | |

Rückblick auf die Internationalen Wochen gegen Rassismus


Vom 15. – 28.03.2021 wurden die Internationalen Wochen gegen Rassismus auch in Regensburg mit einem vollen Veranstaltungskalender begangen (https://www.regensburg.de/wochengegenrassismus). Wie schon in den letzten Jahren, rief der Integrationsbeirat der Stadt Regensburg dazu auf, das Programm mitzugestalten und CampusAsyl war natürlich gern wieder mit dabei. Unter dem Titel: „Was ist Diskriminierung? Und was mache ich wenn…“  veranstaltete CampusAsyl einen sehr erfolgreichen... Artikel ansehen


25.02.2021 | |

Neue AG Rassismuskritische Vereinsentwicklung


Ungleichheiten und rassistische Machtstrukturen sind auf allen Ebenen der Gesellschaft zu finden, weshalb wir uns auch bei CampusAsyl damit auseinandersetzen wollen und müssen. Wie können wir bei CampusAsyl gleichberechtigt und auf Augenhöhe miteinander umgehen? Wie können wir Wertschätzung und ein respektvolles Miteinander zwischen allen Projektteilnehmenden fördern? Wie können wir über Rassismus sprechen, auf Diskriminierung reagieren, einander zuhören und voneinander lernen?... Artikel ansehen


Internationale Wochen gegen Rassismus 2021


Das offizielle Programm der diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus wurde  veröffentlicht. Die zahlreichen Veranstaltungen in der Zeit vom 15. bis 28. März finden teilweise in Präsenz, teilweise online statt. CampusAsyl ist als Kooperationspartner mit zwei Aktionen beteiligt, auf die wir euch hier aufmerksam machen möchten: Online-Workshop „Was ist Diskriminierung? Und was tue ich, wenn…“: Diskriminierung und Rassismus sowie die Konsequenzen... Artikel ansehen


26.11.2020 | |

Neuausrichtung der europäischen Migrations- und Asylpolitik


Darum geht es: Seit Jahren ist die EU im Bereich der Migrations- und Asylpolitik nicht substanziell vorangekommen: Die Mitgliedsländer der Europäischen Union streiten sich u.a. über die Aufnahme und Verteilung Geflüchteter in den Mitgliedsstaaten, ohne sich einer Einigung anzunähern. In diesem Streitpunkt stehen sich an den beiden Extremen die Anrainerstaaten des Mittelmeers, die für einen verbindlichen Mechanismus zur Verteilung Geflüchteter... Artikel ansehen


Workshop „Rassismus-Sensibilisierung“ mit Hamado Dipama


„Race does not exist. But it does kill people.“ (Colette Guillomin) Die Auswirkungen, die Rassismus für betroffene Menschen hat, werden uns heute immer wieder medial vor Augen geführt, wenn über Opfer von rassistisch motivierten Anschlägen oder gewalttätigen Übergriffen berichtet wird. Doch nicht nur die Personen aus den Schlagzeilen, sondern Millionen weitere erleben täglich Ungerechtigkeiten und Diskriminierung in ihrem Alltag, im... Artikel ansehen


29.10.2020 | |

Wie lange ist man Geflüchtete/r?


Stell dir vor, du bist auf der Weihnachtsfeier des Betriebs, in dem du kürzlich deine Ausbildung angefangen hast. Die Mitarbeitenden stehen herum, trinken Sekt und unterhalten sich über die anstehenden Feiertage, ihre Familien und die Arbeit im Betrieb. Deine Chefin stellt dich einer Gruppe von Leuten aus einem anderen Team vor und sagt: „Das ist unser neuer Auszubildener/ unsere neue... Artikel ansehen


28.10.2020 | |

Mit Covid-19 in der Gemeinschaftsunterkunft?


Anfang Oktober veranstaltete das Evangelische Bildungswerk (EBW) Regensburg gemeinsam mit Ausbildung statt Abschiebung, der BI Asyl, der Seebrücke Regensburg und CampusAsyl e.V. eine Informationsveranstaltung zur Lage in den Regensburger Unterkünften für Geflüchtete während der ersten Welle an Covid-19-Infektionen. Die drängendste Frage lautete – und lautet auch jetzt angesichts steigender Zahlen: Haben wir aus der Situation im Frühjahr gelernt? Aber von... Artikel ansehen


Interkulturelle Wochen 2020


Diese Woche wurde das offizielle Programm für die Interkulturellen Wochen 2020 veröffentlicht. Vom 27. September bis 03. Oktober finden insgesamt mehr als 10 Veranstaltungen im Stadtgebiet Regensburg statt. CampusAsyl ist als (Mit-)Veranstalter an 5 Terminen beteiligt. Auf zwei Veranstaltungen, für die man sich ab sofort anmelden kann, wollen wir ganz besonders hinweisen: Am 27. September um 13 Uhr findet erneut... Artikel ansehen


Unsichtbares sichtbar machen – Der Verein Space-Eye e.V.


„Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist …“ die Verletzung von internationalem Recht! Von Sea-Eye e.V. haben inzwischen viele, die sich für die Themen Flucht und Migration interessieren, schon einmal gehört. Space-Eye e.V. aber ist noch relativ unbekannt – Zeit, dass wir euch das Projekt vorstellen! Die wichtigsten Eckdaten auf einen Blick: 2018 von Sea-Eye-Gründer Michael Buschheuer... Artikel ansehen


30.06.2020 | |

#LeaveNoOneBehind – Seebrücke Regensburg


Vielleicht sind Euch beim Spaziergang an der Donau oder durch die Altstadt in den letzten Wochen kleine Papierschiffchen aufgefallen, die zum Beispiel an Laternen, Schildern oder Bänken kleben? Möglicherweise habt ihr sogar etwas genauer hingeschaut und darauf den Hashtag „LeaveNoOneBehind“ gelesen und euch gefragt, was das eigentlich heißen soll. Was dahinter steht, ist eine Kampagne der Organisation Seebrücke, mit der... Artikel ansehen


28.05.2020 | |

Unfold the Potential of Talented People – Ein Interview zur Arbeit von Habibi.Works


– Unfold the Potential of Talented People – so lautet das Motto des Projekts „Habibi.Works.“ Dabei handelt es sich um eine „Freiheits-Werkstatt,“ einen Ort, an dem sich Geflüchtete und jeder, der sich noch beteiligen möchte, künstlerisch und kreativ ausleben kann. Diese Werkstatt befindet sich im Norden von Griechenland, genauer gesagt neben dem Katsikas Geflüchteten Lager. Ins Leben gerufen hat dieses... Artikel ansehen


18.05.2020 | |

Interview mit Sea-Eye zur aktuellen Situation im Mittelmeer


Jeden Tag, jede Woche gibt es verschiedene Krisen auf der Welt, die wir in Europa unterschiedlich stark spüren oder von denen wir unterschiedlich viel erfahren. Ein Ausnahmezustand, der bereits mehrere Jahre andauert, ist die Situation an der europäischen Außengrenze auf dem Mittelmeer. Denn auch wenn nicht regelmäßig und umfangreich berichtet wird, herrschen dort Chaos, Angst und würdelose Zustände. Sea-Eye eine... Artikel ansehen


30.04.2020 | |

Corona in Kriegs- und Krisengebieten – zwei Mitglieder von CampusAsyl berichten


von Lena Kerschensteiner Seit einiger Zeit stellen das Coronavirus SARS-CoV-2 und die damit einhergehende Erkrankung COVID-19 auch reiche Länder mit stabilen Gesundheitssystemen vor völlig neue Herausforderungen. Umso stärker sind schwächere Länder und vor allem Kriegsgebiete von der Pandemie bedroht. Bereits jetzt sieht die Situation dort zum Teil sehr düster aus: Die Zahl der Bedürftigen steigt, es wird immer schwieriger ihnen... Artikel ansehen


30.04.2020 | |

Zur Relevanz zivilgesellschaftlicher Arbeit im Themenfeld Asyl, insbesondere auch in Corona-Zeiten


Welche Konsequenzen hat die aktuelle Corona-Krise eigentlich für die Menschen, mit denen wir in unserem Verein in Kontakt kommen? Was bedeutet es, wenn Organisationen wie CampusAsyl aktuell nur sehr eingeschränkt arbeiten können? Welche Auswirkungen zieht dies in unseren Schwerpunktbereichen „Unterstützung in Bildungsprozessen“ und „Frauenförderung“ nach sich? Unter Anderem zu diesen Fragen hat der Vorstand von CampusAsyl im April eine Stellungnahme... Artikel ansehen


27.02.2020 | |

Internationale Wochen gegen Rassismus


Auch in diesem Jahr beteiligt sich CampusAsyl mit verschiedenen Veranstaltungen an den Internationalen Wochen gegen Rassimus. Workshop „Argumentationstraining gegen rechte Parolen“ Viele kennen diese Gespräche mit Nachbar*innen, in der Arbeit, im Verein oder auf Familienfesten: die Stimmung ist eigentlich gut und heiter. Dann horcht man plötzlich auf: Wurde das gerade wirklich gesagt? „Die wollen sich ja nicht integrieren“, „Die Flüchtlinge... Artikel ansehen


27.02.2020 | |

Volles Haus bei Podiumsdiskussion


Die bayernweiten Kommunalwahlen am 15. März und damit verbunden auch die Wahl einer*s neuen Oberbürgermeister*in in Regensburg rücken merkbar näher. Als Vorbereitung darauf organisierte der Arbeitskreis Politik von CampusAsyl in Kooperation mit dem Verein Ausbildung statt Abschiebung, der BI Asyl, dem Jugendmigrationsdienst, dem Evangelischen Bildungswerk und der Refugee Law Clinic Regensburg wie in den vergangenen Jahren bereits vor der Landtags-... Artikel ansehen


Podiumsdiskussion: „Welche Wahl haben wir? Konzepte für ein vielfältiges Regensburg“


Auch für die Kommunalwahl 2020 veranstaltet CampusAsyl zusammen mit mehreren Kooperationspartnern wieder eine Asyl- und Integrationspolitische Podiumsdiskussion mit den OB-Kandidat*innen/Stellvertreter*innen. Nachdem in den vergangenen Jahren vor der Bundestagswahl und der Landtagswahl bereits Podiumsdiskussionen mit Regensburger Direktkandidat*innen stattfanden, wird das erfolgreiche Format am 10. Februar um 19:30 Uhr im Evangelischen Bildungswerk wiederholt. Diesmal diskutieren die Regensburger OB-Kandidat*innen/Stellvertreter*innen von CSU (Jürgen Eberwein),... Artikel ansehen


Lesung mit Max Czollek


Am Abend des fünften November hatte die Katholische Erwachsenenbildung in Kooperation mit Campus Asyl und der Buchhandlung Dombrowsky zu einer Lesung mit Max Czollek eingeladen und die Buchhandlung war bis zum letzten Platz gefüllt. Der 32-jährige Berliner Schriftsteller las Ausschnitte aus seinem 2018 erschienen Buch „Desintergriert euch!“, das er selbst als „unsachliches Sachbuch“ bezeichnet und mit dem er einen Einblick... Artikel ansehen


29.08.2019 | |

Erneuter offener Brief zu AnkER-Zentren


Am 01. August jährte sich die Einrichtung der bayerischen AnkER-Zentren zum ersten Mal. Bereits letztes Jahr hat CampusAsyl sich gemeinsam mit anderen Regensburger Vereinen und Organisationen klar gegen diese neue Form der Erstaufnahme positioniert. Leider mussten wir zwischenzeitlich beobachten, dass sich unsere Befürchtungen vom Mai 2018 nahezu vollständig bewahrheitet haben. AnkER-Zentren isolieren Menschen gezielt, sie gefährden insbesondere vulnerable Personen, sie... Artikel ansehen


28.08.2019 | |

CampusAsyl nimmt an #unteilbar-Demo in Dresden teil


Eine Woche vor der anstehenden sächsischen Landtagswahl fand in Dresden eine Großdemo des deutschlandweiten Bündnisses #unteilbar statt. Das Bündniss vereint verschiedenste Anliegen unter der zentralen Botschaft „Solidarität statt Ausgrenzung  – für eine offene und freie Gesellschaft“. CampusAsyl hatte zusammen mit der Gruppe DiEM25 Regensburg einen Reisebus gemietet, um die Dresdner*innen bei ihrem Anliegen zu unterstützen und mit ihnen zusammen für... Artikel ansehen


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen