Hallo, ich bin Annika Vogler, 23 Jahre alt und aufgewachsen in Lindau am Bodensee. Momentan befinde ich mich im 7. Semester Politikwissenschaft an der Universität Regensburg. Ich interessiere mich dabei, vor allem für globale Entwicklungszusammenhänge und dessen Ursprünge, sowie für Rassismus und Feminismus. Ich wohne nun schon seit 3 Jahren in Regensburg und habe die Stadt lieben gelernt. Mir war es wichtig ein Praktikum bei einer gemeinnützigen Organisation zumachen, die lokal handelt und global denkt. Die Frage, auf welche Weise und in welchen Infrastrukturen die Integration von Geflüchteten gelingen kann und wie deren gesellschaftliche Teilhabe zu realisieren ist, ist meiner Meinung nach von höchster gesellschaftspolitischer Relevanz. Das Konzept von CampusAsyl erreichte bei der Integration von Geflüchteten bis jetzt schon große Erfolge und ich freue mich meinen Teil beitragen zu können und im gleichen Zug eine Menge praxis Erfahrung sammeln zu können. Es ist schön zu sehen, wie viele engagierte Leute, jung bis alt, es in Regensburg gibt. Die Arbeit, die CampusAsyl für unsere Gemeinschaft leistet ist eine große Herausforderung, aber gleichzeitig auch eine notwendige. Ich bin sehr dankbar dafür und hoffe, dass eure Arbeit immer die gesellschaftliche Anerkennung bekommt, die sie verdient!

Hallo! Ich bin Tim McFarland, 32 Jahre alt. Geboren und und aufgewachsen bin ich in einer ländlichen Gemeinde in North Carolina, USA. 2009 habe ich meinen Bachelor in Anthropologie abgeschlossen und 2015 erreichte ich meinen Masterabschluss in Pädagogik. Danach arbeitete ich als Grund- und Mittelschullehrer in New York City, Denver, Colorado, sowie in einem Dorf in Bhutan. Außerdem fungierte ich als Koordinator des Erwachsenenbildungsprogramms im arabisch-amerikanischen Verein von New York in den Jahren 2010-2011, wo ich Englisch als Zweitsprache unterrichtete. Aktuell bin ich im dritten Jahr eines Masterstudiengangs für deutsche Philologie an der Universität von Colorado, Boulder. Als Teil dieses Programms nehme ich an einem Austauschjahr an der Uni Regensburg teil. Ich freue mich, mich hier gemeinnützig engagieren zu können und versuche die Verbindungen zwischen den vielfältigen Gemeinschaften unserer Gesellschaft zu stärken. Aus diesem Grund wollte ich mein Engagement bei CampusAsyl fortsetzen. Im letzten Semester habe ich als Ehrenamtlicher im Helferkreis-Zeißtraße zusammengearbeitet, und jetzt werde ich für den Sommer in der Geschäftsstelle als Praktikant arbeiten. Durch diese Mitarbeit hoffe ich CampusAsyl zu helfen, ihr Mission zu erfüllen, sowie meine Kenntnisse und Fähigkeiten in Gemeinschaftsinitiativen und Programmentwicklung durch Erfahrung vertiefen zu können. Auch freue ich mich darauf, diese wichtige Arbeit mit meinen Freunden in der Gemeinschaft von Geflüchteten in Regensburg weiterzuführen! In meiner Freizeit bin ich ein begieriger Kletterer, Skateboardfahrer, Wanderer, und Leser.



09.06.2020 09:30,
Kategorisiert in:



Newsletter-Anmeldung



Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Projekten, Aktivitäten und unserem Verein. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf und zur Protokollierung erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen