Kannst du dir vorstellen, einem jungen Menschen in einer herausfordernden Phase seines Lebens zur Seite zu stehen und ihn auf seinem Bildungsweg zu begleiten?

Neues Land, Neue Leute, Neue Schule… Die Schüler*innen des Beruflichen Schulzentrums Regensburg, die nach ihrer Flucht hier Fuß fassen wollen, stehen vor verschiedensten Herausforderungen. In dieser Phase könntest du einen echten Unterschied machen. Als Ansprechperson können die Jugendlichen mit dir entspannt über alle Themen die anfallen reden,  von Hausaufgaben bis hin zu persönlichen Themen. Daneben ist es denkbar, dass du die Schüler*innen im Unterricht stundenweise begleitest und somit am schulischen Erfolg unmittelbar mitwirkst (dies ist u.a. im Rahmen von 48h-Praktika an der OTH möglich).

Wenn du Interesse hast, einen jungen Menschen am BSZ zu begleiten, meld dich gerne unter kristin.palfreyman@campus-asyl.de um Teil eines Lernteams zu werden. Die selbst organisierten Zweiertreffen werden ergänzt durch regelmäßige Gruppentreffen. Desweiteren werden Ansprechpartner der Schule und von CampusAsyl die Paare durch das Schuljahr begleiten.

 



01.02.2018 15:44,
Kategorisiert in:



Newsletter-Anmeldung