Menschen die in Gemeinschaftsunterkünften leben müssen, sind von der aktuellen Corona-Pandemie besonders gefährdet, da sie mit vielen anderen auf engen Raum und häufig in Mehrbettzimmern und mit Gemeinschaftsküchen und -bädern leben. Daher zählt hier jede zusätzliche Maske!

Willst du für Menschen in Regensburger Gemeinschaftsunterkünften Schutzmasken nähen? Dann kannst du sofort loslegen! Ab sofort können fertige Masken beim Sicherheitsdienst der Gemeinschaftsunterkunft Dieselstraße 3, 93053 Regensburg abgegeben werden, oder per Post an die Verwaltung dort geschickt werden. Die Masken werden dann von Regierungsmitarbeitern in allen Unterkünften in Regensburg verteilt. Es gibt bereits auch erste Projekte bei denen Geflüchtete für Geflüchtete Masken nähen, deren Kapazitäten reichen aber bei weitem nicht aus, so dass wir uns über gespendete Masken freuen!



30.04.2020 18:13,
Kategorisiert in:



Newsletter-Anmeldung



Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Projekten, Aktivitäten und unserem Verein. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf und zur Protokollierung erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen