Geflüchtete kommen meist nur mit dem absoluten Minimum an Kleidung nach Deutschland. Dazu kommt, dass man als Asylbewerber mit rund 160€ im Monat auskommen muss. Wenn man regelmäßig Bus fährt, ab und zu mal selbst kochen will, die Handy- und Anwaltsrechnung zahlen muss und sich vielleicht mal ein T-Shirt kauft, wird das Geld schnell knapp. Eine Jacke oder feste Schuhe werden so schwer erschwinglich.

Deswegen können geflüchtete Frauen und Kinder bereits seit 2015 alle zwei Wochen in der Kleiderkammer gespendete Kleidung erhalten. Dabei dokumentieren die freiwilligen Helfer wer schon wie oft Kleider bekommen hat, um eine möglichst faire Verteilung zu gewährleisten.

Aktuell ist die Kleiderkammer auf der Suche nach neuen Freiwilligen, die insbesondere bei der Spendenannahme dienstags zwischen 17:00 und 18:30 Uhr helfen.

Wer Lust hat sehr unmittelbar und direkt zu helfen, der ist als neue*r Freiwillige*r in der Kleiderkammer sehr herzlich willkommen und kann sich unter info@campus-asyl.de melden.



28.06.2018 13:45,
Kategorisiert in:



Newsletter-Anmeldung



Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Projekten, Aktivitäten und unserem Verein. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf und zur Protokollierung erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen