Rund um den Künstler und Stadtrat Jakob Friedl hat sich ein kleines Bündnis gebildet, das den ehemaligen „Mofaladen“ in der Guerickestraße 87 neu beleben will. Das im Moment leerstehende kleine Ladenlokal wird durch den Fvfu-uüiUF.e.V. Kunstverein bis zum Dezember 2022 kostengünstig von der Stadtbau angemietet. Eine Verlängerung des Mietvertrags ist nicht ausgeschlossen.
Jetzt werden Menschen und Organisationen gesucht, die Lust haben, den Raum mit Leben zu füllen und dort Veranstaltungen oder regelmäßige Aktivitäten für die Nachbarschaft auf die Beine zu stellen. Vorstellbar sind beispielsweise Ausstellungen oder kreative Projekte, ein Repair Café oder eine offene Werkstatt, Workshops, Projekte mit Kindern und einiges mehr… Für akut anstehende Renovierungsarbeiten sind im Moment auch Menschen mit handwerklichen oder techischen Fähigkeiten sehr willkommen.

Wir von CampusAsyl finden das Vorhaben super und würden uns freuen, wenn sich Menschen aus unserem Kreis dort einbringen würden. Hast du Lust bekommen, hier mitzuwirken? Dann melde dich gerne per Mail unter info@campus-asyl.de.
Mehr zu den Aktivitäten von Jakob Friedl, auch hinsichtlich des Nachbarschaftstreffs, findest du in diesem Artikel auf Regensburg digital und auf der Website von Jakob Friedl.



30.11.2021 13:14,
Kategorisiert in:



Newsletter-Anmeldung



Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Projekten, Aktivitäten und unserem Verein. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf und zur Protokollierung erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen