CampusAsyl e.V. will Frauen mit Fluchtgeschichte besonders unterstützen und vernetzen. Unter dem Motto „WomenTogether“ haben wir deshalb ein neues Projekt zur interkulturellen Kompetenzförderung für Frauen gestartet. Finanziell wird das Projekt für drei Jahre vom BAMF unterstützt. Seit 01.08.19 arbeitet dafür unsere neue Kollegin Christiane Schraml im CampusAsyl Team.

Im Projekt unterstützen wir Frauen dabei, ihre Talente weiter zu entfalten und im Austausch und Support mit anderen Frauen gemeinsam noch stärker zu werden, für ein gutes und aktives Leben in Deutschland. WomenTogether ist ein Safe Space für Frauen und ihre Entfaltung.

In mehreren aufeinanderfolgenden Kursen beschäftigen wir uns mit Schwerpunktthemen wie z.B. Frauenrechte, interkulturelle Werte, Arbeit/Ausbildung oder Gesundheit. Ein Kurs dauert 10 Wochen. In einer Gruppe von max. 15 Frauen treffen wir uns einmal in der Woche. Wir laden Referent*innen ein, diskutieren miteinander, sind kreativ und entwickeln neue Perspektiven. Die gemeinsame Kurssprache ist Deutsch. Am Ende erhalten alle Teilnehmerinnen ein Zertifikat.

Der erste Kurs startet Mitte November zum Schwerpunkt „Frauen und Emowerment“. Wir beschäftigen und mit Fragen wie: Welche Rechte und Möglichkeiten habe ich als Frau in Deutschland? Welche Erwartungen gibt es an mich, was möchte ich selber? Was sind meine Stärken und wie entwickle ich meine Talente und Visionen weiter? Wo sind meine Grenzen, wo sage ich „Nein“, wie sorge ich für mich? Wie erleben wir Geschlechterrollen, Sexismus oder Diskriminierung im Alltag? Wie nehmen wir als starke Frauen mit Fluchtgeschichte unseren Platz in der deutschen Gesellschaft ein?

Wir laden alle Frauen mit Fluchtgeschichte herzlich ein, bei WomenTogether mitzumachen und mitzugestalten!

Wer Interesse oder einfach Fragen zum Projekt hat kann sich bei Christiane melden: christiane.schraml@campus-asyl.de; Mobil: 0176 55227611

 

CampusAsyl e.V. wants to support and connect women, who had to flew from their country and start a new life in Germany. We start a new projekt for intercultural capacity building. We support women, to develop their talents and to support each other for a successful and active life in Germany. WomenTogehter is a safe space for women and their development. In several courses, we work on different themes like women rights, work/education or health.

We meet once a week in a group of max. 15 women. We invite guest speakers, have dicsussions, being creative and develop new perspectives. Every participants gets a certificate at the end.

What defines us as women? What rights and opportunities do I have as a women in Germnay? What expectations do people have form me, what do I want? What are my strengths and how do I further develop my talents and visions? What are my boundaries, when do I say „no“, how do I do self-care? How do we perceive gender roles, sexism or discrimination in our daily life? How do we take our place in german society as strong refugee women?



30.09.2019 11:43,
Kategorisiert in: ,



Newsletter-Anmeldung



Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Projekten, Aktivitäten und unserem Verein. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf und zur Protokollierung erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen