Viele geflüchtete Kinder leiden unter der ungewohnten Umgebung, den Eindrücken ihrer Flucht und ihrer Vergangenheit im Heimatland. Die Kinderbetreuung in der Gemeinschaftsunterkunft Guerickestraße will diesen Gefühlen mit einem Raum für Freiheit, Kreativität und Spaß entgegentreten und dabei das Vertrauen der Kinder ein Stück weit zurückholen. Jede Woche Dienstag wird im Projekt gemalt, gebastelt, musiziert oder einfach gespielt.

Um den Kindern ein weiteres Angebot zur sinnvollen Freizeitgestaltung zu machen, wird nun eine Person gesucht, die einmal wöchentlich ein Sportangebot für die Kinder organisiert. Die städtische Sporthalle 37 liegt fußläufig und könnte sehr gut für ein Angebot wie Selbstverteidigung, Breakdance, Aikido, Judo, o.Ä. genutzt werden. Für die Sommermonate liegt der Sportplatz in der Guerickestraße sogar noch näher.

Falls du Lust hast, den Kindern einmal wöchentlich ein Angebot zum austoben zu bieten, dann melde dich unter kinderbetreuung@campus-asyl.de. Das Projekt ist für alle Ideen offen!



29.03.2018 15:51,
Kategorisiert in:



Newsletter-Anmeldung