Ursprungsidee und tragender Gedanke von CampusAsyl ist es, die Ressourcen des Campus in der Arbeit für und mit Geflüchteten zu nutzen. Dies geschieht u.a. durch das ehrenamtliche Engagement zahlloser Studierender in CampusAsyl-Projekten, fachliche Projekt-Kooperationen mit Lehrbereichen und die Förderung von Forschung im Themenkomplex Flucht, Asyl und Integration. Gleichzeitig engagieren sich in fast allen CampusAsyl-Projekten auch Bürgerinnen und Bürger der Regensburger Stadtgesellschaft. Die Mischung von Studierenden und RegensburgerInnen bereichert die Projektgestaltung, schafft mehr Anknüpfungspunkte zur Regensburger Gesellschaft und ermöglicht Geflüchteten, Personen aller Altersklassen kennenzulernen.

Das übergeordnete Ziel der Arbeit von CampusAsyl ist die Integration Geflüchteter, im Sinne gleichberechtigter gesellschaftlicher Teilhabe. Nähere Infos zu unserem Integrationsverständnis, das wir durchaus als dynamisch begreifen und kontinuierlich kritisch reflektieren, finden sich hier. CampusAsyl stützt seine Arbeit dabei auf drei Säulen:


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen