Noch ein bisschen Zeit übrig? Gemeinsam mit der Asylsozialberatung plant CampusAsyl einen kleinen Unterstützerkreis für die AnKER-Einrichtungen in der Zeißstraße und Bajuwarenstraße zu gründen!

Ziel ist es, einzelnen Personen aus der Einrichtung eine Begleitung zu wichtigen Termine bei Behörden, der Bank oder der Krankenkasse zu vermitteln. Einigen Personen fällt das Wahrnehmen solcher Termine besonders schwer, weil sie zum Beispiel im Rollstuhl sitzen oder schon älter und etwas ängstlich sind. Immer wieder passiert es auch, dass Mitarbeiter in Behörden oder bei der Bank sich weigern, auf Englisch zu kommunizieren; mit einer deutschen Begleitperson geht dann alles plötzlich ganz einfach.

Deshalb suchen wir eine kleine Gruppe von Freiwilligen, die wochentags zeitlich flexibel verfügbar sind und zum Beispiel wöchentlich oder vierzehntägig einen solchen Termin übernehmen könnten. Man sollte sich außerdem auf Englisch verständigen können. Wir rechnen mit 1-2 entsprechenden Anfragen pro Woche an den Unterstützerkreis. Die Asylsozialberatung würde vorher alle nötigen Informationen vermitteln, sodass die Begleitung inhaltlich anspruchslos wäre.

Wenn ihr/Sie an einer Mitarbeit interessiert seid, schreibt uns eine Nachricht oder eine Email an info@campus-asyl.de! Vielen Dank!



31.01.2019 16:07,
Kategorisiert in:



Newsletter-Anmeldung



Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Projekten, Aktivitäten und unserem Verein. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf und zur Protokollierung erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen