Hallo zusammen,

ich heiße Luise Domina und mache ein freiwilliges soziales Jahr bzw. einen Bundesfreiwilligendienst bei CampusAsyl. Ich habe im Frühling mein Abitur in Eichstätt gemacht und möchte nach meinem FSJ Politikwissenschaft und Anglistik studieren, um meine Leidenschaft für politische sowie gesellschaftliche Vorgänge und Sprache zu meinem Beruf zu machen. Bei Campus-Asyl möchte ich vor allem die Deutschkurse und kreativen Projekte unterstützen. Zusammen mit meiner BUFDI- Kollegin Erika stehe ich aber auch immer bereit wenn mal Not am Mann ist und ein Projekt Unterstützung braucht und natürlich bei allem Organisatorischen. Ich freue mich sehr darauf viele neue Erfahrungen zu sammeln und Leute mit den verschiedensten Hintergründen kennen zu lernen.

Hola! Mein Name ist Erika und ich komme aus Kolumbien. Von einem anderen Kontinent zu kommen und die Möglichkeit zu haben, bei CampusAsyl mit solch einem interkulturellen Umfeld zu arbeiten, bedeutet für mich viel. Daher habe ich mich entschlossen, meinen Master in Staatswissenschaften um ein Jahr zu verschieben, um hierher zu kommen. Obwohl ich das Wetter in Regensburg noch nicht richtig einschätzen kann, finde ich die Stadt sehr schön.

Ich glaube fest daran, dass Neugier, Engagement und Freude wesentliche Elemente jeder Freiwilligenarbeit sind. Ich arbeite bei CampusAsyl, weil ich es wichtig finde global zu denken und lokal zu handeln und zu sehen, dass alle Probleme eine Verbindung haben. Wir leben in einer chaotischen Welt in der wir öfter an die Worte von José Marti denken sollten: Solidarität ist nicht das Ende, sie ist ein Weg und hat keine Grenzen.

Ich hoffe, dass ich viele von euch während meiner Zeit hier treffen werde und freue mich darauf.


 



26.09.2017 13:42,
Kategorisiert in: