Immer wieder stellen wir in Gesprächen fest, dass viele Leute großes Interesse an der Situation Geflüchteter in Regensburg haben. Oft berichten dann Freiwillige über die Unterbringungsformen, den Ablauf des Asylverfahrens und die allgemeine Situation Geflüchteter in der Domstadt. Aus diesen Gesprächen ist die Idee einer asylpolitischen Radtour entstanden.

Die Tour wird uns am 23. September ab 14 Uhr zu verschiedenen Regensburger Unterkünften führen. Dabei wollen wir Wissen über verschiedene Unterbringungsformen und teilweise kritische Aspekte davon, das Asylverfahren, die Arbeit von CampusAsyl und die Situation Geflüchteter allgemein vermitteln. Die Radtour steht allen interessierten Personen offen und ist kostenlos. Treffpunkt ist in der Nähe der Albertstraße. Ein eigenes Fahrrad muss jeder mitbringen. Anmeldungen bitte über info@campus-asyl.de

 



30.08.2018 15:34,
Kategorisiert in:



Newsletter-Anmeldung



Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Projekten, Aktivitäten und unserem Verein. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf und zur Protokollierung erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen