Über uns


CampusAsyl ist ein Regensburger Verein, der eine vielfältige Gesellschaft mitgestalten will. Wir wollen gleichberechtigte Teilhabe für Menschen jeglicher Herkunft durch praktisches Handeln und zugleich politische Positionierung fördern. In über 20 Gruppen mit einer breiten Palette an Aktivitäten können sich Menschen verschiedenster Hintergründe begegnen und einbringen.

Mehr über uns

Was wir tun


Es gibt viele Möglichkeiten, CampusAsyl zu unterstützen. Wir freuen uns über jede Beteiligung in einer unserer Gruppen!

Alle Gruppen ansehen

Aktuelles



Auszeichnung mit dem „Förderpenny“


Unser Projekt „Förderung für Schulkinder“ wurde mit dem Förderpenny 2021 ausgezeichnet! Darüber freuen wir uns sehr. Wir wurden von der Jury zusammen mit 122 weiteren Gewinnern und Gewinnerinnen ausgewählt und dürfen uns über ein Preisgeld in Höhe von 2.000€ freuen. PENNY unterstützt damit jedes Jahr Organisationen aus der Kinder- und Jugendförderung. Mit der Spende kann unser Projekt finanziell unterstützt werden:... Artikel ansehen


Diskussion I Ethik und Moral in der Flüchtlingsfrage: Wie idealpolitisch ist die europäische Migrationspolitik?


Am 22. Juni um 19 Uhr veranstalten wir gemeinsam mit Junges Europa e.V. eine Online-Podiumsdiskussion zum Thema “Ethik und Moral in der Flüchtlingsfrage”. Unter dem Titel «Wie idealpolitisch ist die europäische Migrationspolitik?» diskutieren wir mit sehr interessanten Referent:innen – Seid dabei! Mit Blick auf den aktuellen Umgang mit der Flüchtlingsfrage – auch hinsichtlich Covid-19 – wird vor allem eines deutlich:... Artikel ansehen


31.05.2021 | |

Skateboards gesucht


Unser Sportangebot wird erweitert:  bald soll es für Kinder und Jugendliche einen Skateboard-Kurs geben! Wer schon einmal auf einem Skateboard stand, weiß, wie wackelig das am Anfang ist und welches Geschick und Können hinter den Tricks steckt, die auf den Skateanlagen so einfach aussehen. Um Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sich auf dem Skateboard zu probieren, ihren Gleichgewichtssinn... Artikel ansehen


Alle Beiträge ansehen Alle Presseartikel Stellenangebote




Newsletter-Anmeldung


Zur Newsletter-Anmeldung

Termine



Jun
22
Di
Diskussion I Ethik und Moral in der Flüchtlingsfrage: Wie idealpolitisch ist die europäische Migrationspolitik?
Jun 22 um 19:00 – 21:00
Am 22. Juni um 19 Uhr veranstalten wir gemeinsam mit Junges Europa e.V. eine Online-Podiumsdiskussion zum Thema “Ethik und Moral in der Flüchtlingsfrage”. Unter dem Titel « Wie idealpolitisch ist die europäische Migrationspolitik? » diskutieren wir mit sehr interessanten Referent:innen – Seid dabei!
Mit Blick auf den aktuellen Umgang mit der Flüchtlingsfrage – auch hinsichtlich Covid-19 – wird vor allem eines deutlich: die Überforderung von Politik und Gesellschaft. Noch lange gibt es keine wirksame Fluchtursachenbekämpfung, die staatliche Seenotrettung fehlt, eine menschenwürdige Aufnahme und Integration von geflüchteten Personen ist auch nach mindestens sechs Jahren politischer Diskussion nicht allgemeingültig. Einige EU-Mitgliedsländer – darunter unter anderem Polen und Ungarn – lehnen es ab, Geflüchtete aufzunehmen, was laut zahlreicher Expert*innen die Menschenrechte und internationale Abkommen verletzt. Die Positionen der betroffenen Akteur:innen scheinen mittlerweile so verhärtet, dass sowohl eine Mediation zwischen den unterschiedlichen Standpunkten als auch eine nachhaltige Konfliktlösung kaum mehr möglich sind.
Mit der Podiumsdiskussion wollen wir etwas in unseren Augen sehr Wichtiges wagen: den befeuerten und eingefahrenen Diskussionswillen rund um das Thema Migrationspolitik wieder mit Optimismus füllen. Wir wollen in den Fokus rücken, wie sich die Politik unter den gegebenen Umständen und innerhalb der schon geschilderten Schranken näher an Idealen ausrichten lässt. Hierbei geht es uns nicht um (realitätsferne) Utopien, sondern vielmehr darum, aufzuzeigen, wie sich die Migrationspolitik der EU innerhalb der Schranken der widerstreitenden Interessenlagen auf EU-Ebene besser, d.h. ethisch und moralisch angemessener, gestalten lässt.
Diese Fragen diskutieren:
Erik Marquardt, Mitglied des Europäischen Parlaments
Margot Käßmann, Theologin und ehem. evangelische Pfarrerin
Usama Al Shahmani, Schriftsteller und literarischer Übersetzer
Walter Lesch, Professor für Ethik und Philosophie an der UCLouvain Universität in Brüssel
Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Emily Holmes (SeaEye | CampusAsyl) und Paula Boden (Junges Europa e.V.)
Im Januar diesen Jahres fand bereits eine von Junges Europa organisierte Veranstaltung zu Moral vs. Realpolitik in der Flüchtlingsfrage statt. Diese Veranstaltung setzt die Diskussion fort und stellt die Idealpolitik in den Mittelpunkt.
Die Veranstaltung findet auf der Plattform Zoom statt.
Zugangsdaten:
https://shor.at/4J8Xxl2Q
Meeting-ID: 898 0623 3295
Kenncode: Europa
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Meeting-ID und das Kennwort können hier eingegeben werden: https://zoom.us/join
Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion mit euch!
Jun
28
Mo
CampusAsyl Stammtisch @ Interkulturelle Garten
Jun 28 um 18:00 – 20:30
Jul
5
Mo
Mitgliederversammlung des CampusAsyl e.V. @ Online
Jul 5 um 19:00 – 21:00

Nähere Informationen dazu unter: info@campus-asyl.de

Jul
21
Mi
Sommerfest
Jul 21 um 19:00 – 22:00

Alle Termine Bildungsprogramm

Verein



Träger aller CampusAsyl Projekte ist der Verein CampusAsyl e.V.. Nähere Informationen finden sich hier:

Vorstand Geschäftsstelle Beirat

Unterstützer Förderer & Spender Auszeichnungen

Mitglied werden CampusAsyl-Bus

Spenden


Auch wenn Integration primär keine Geldfrage ist, benötigen wir kontinuierlich Finanzmittel um unsere Projekte zu betreiben. Über Spenden freuen wir uns deshalb sehr.

Mehr erfahren

Kontakt


    Ich bin mit der Erhebung/Speicherung meiner Daten und IP (ausschließlich) zur Kontaktaufnahme einverstanden.

    Weitere Kontaktinformationen